Affensteine

Wilde Zinne * (57)

Hölle, Hölle, Hölle

VIIIb

RP 8c

-
"Westweg" ca. 10m hoch, rechts Wand (R) zu 2.R. Linksausbiegend und Kante (3.R) zu 1.R von "Wilde Hölle". Rissspur hoch zu Loch (Schlinge) und rechts Wand (4R) zu 9.R. Im gr. Rechtsbogen ("Gemeinschaftsweg" benutzend) zu 10.R. Wand (11.R) zum Ausstieg der "Wilden Hölle" und z.G. (v 9. z 10.R gerade = 9c)
WB: lohnend SI: gut GQ: von allem etwas dabei F.Wehner / T.Tanneberger
WC: steile Abenteuerkletterei bei guter Sicherung KA: Wand GZ: 30 - 60 min 27.04.2018
WB: vom Wandfuß WL: länger als 40 m KF: ja AR: W
GG: RS: teilweise regensicher ZS: normal D E/K: 23.07.2018
Topo: Hölle, Hölle, Hölle

1 Kommentar(e)


WB: lohnend

SI: sehr gut

GQ: besser als es aussieht, zw. 5.-7. muss noch etwas abgeklettert werden

VIIIb

RP 8c

-
D E/K: 23.07.2018 - 08:10 Uhr     Peter John
1. Kommentar:
Schöne, ausgesetzte, großgriffige Wandkletterei ohne nennenswerte Hauptschwierigkeit. Die Gesteinsqualität wird nach oben immer besser, und ist bei weitem nicht so schlimm wie man von unten erwartet, einzig zw. 5. und 7. Ring muss noch bissl was abgeräumt werden. Bis auf eine 10er die den Quergang zum 1.R absichert kann der Schlingengürtel schmal gehalten werden. Genau 50m bis zum 11.R.


Um einen Kommentar oder eine Erstbegehung hinzuzufügen, bedarf es eines Logins.
Nach erfolgreicher Anmeldung kannst Du Kommentare und Wege hinzufügen.