Affensteine

Frienstein *** (104)

Rübezahlstiege

VIIIc

-

-
11m li v "Sonnenwendweg" ligen Riß z (R) Rinne z Bd, geneigte Wdfalte zG
WB: herausragend SI: ernste Verletzungsgefahr GQ: fest, glatt H.Richter
WC: unvergleichbarer, herausragender Weg - geneigte Wandfalte sieht allerdings von unten kürzer aus, als sie tatsächlich ist, Gestein ab (R) ziemlich glatt, außer einem 2-FiLo auch griffarm, wirklich leichter erst 0,5m unter Bd - Empfehlung nur dann, wenn man mit techn Reibungsgestütze weit über letzter Sicherung klarkommt u weit über den Dingen steht - RESPEKT der EB-Leistung 1960 KA: Mix GZ: 30 - 60 min 18.04.1960
WB: vom Wandfuß WL: länger als 20 m KF: teilweise AR: SO
GG: Am Frienstein RS: nicht regensicher ZS: schwierig D E/K: 01.10.2019
Michael Meyer-Rübezahlstiege-Frienstein_Foto RobertLeistner

1 Kommentar(e)


WB: herausragend

SI: ernste Verletzungsgefahr

GQ: ohne Makel

VIIIc

-

-
D E/K: 01.10.2019 - 23:16 Uhr     Tino
1. Kommentar:
Unvergleichbarer, herausragender Weg. Die geneigte Wandfalte sieht allerdings von unten kürzer aus, als sie tatsächlich ist. Das Gestein ab dem Ring ist ziemlich glatt und außer einem 2-FiLo auch griffarm. Wirklich leichter wird es erst einen halben Meter unter dem Band. Ich blickte an dieser Stelle nach unten zum Ring um festzustellen, dass sowohl zurückklettern als auch runterfallen keine Option mehr ist.
Eine Empfehlung nur dann, wenn man in einer pringlesförmigen Wandfalte mit technischem Reibungsgestütze weit über der letzten Sicherung klarkommt oder weit über den Dingen steht.
Meinen größten Respekt der Erstbegeherleistung vor 60 Jahren.


Um einen Kommentar oder eine Erstbegehung hinzuzufügen, bedarf es eines Logins.
Nach erfolgreicher Anmeldung kannst Du Kommentare und Wege hinzufügen.